Ausweis

Der Organspendeausweis bietet fünf Entscheidungsmöglichkeiten zur Spende von Organen und Geweben. Du kannst dich entscheiden.

1. Der Spende kann uneingeschränkt zugestimmt werden.

Herz, Lunge, Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse, Dünndarm und Teile der Haut sowie Hornhaut der Augen, Herzklappen und Teile der Blutgefäße, des Knochengewebes, des Knorpelgewebes und der Sehnen werden nach dem Tod zur Spende für passende Empfänger freigegeben.

2. Die Spende kann negativ beschränkt werden.

Bestimmte Organe und Gewebe können von der Spende ausgeschlossen werden.

3. Die Spende kann positiv beschränkt werden.

Es ist möglich, nur bestimmte Organe und Gewebe zur Spende freizugeben.

4. Die Spende kann generell abgelehnt werden.

Dann ist es wichtig ein „Nein“ zur Organspende auf dem Ausweis zu dokumentieren.

5. Die Entscheidung kann auf eine andere Person übertragen werden.

Wer die Entscheidung nicht selbst oder nicht sofort treffen will, kann sie auf eine andere Person übertragen. Diese Person sollte unbedingt darüber informiert werden. Außerdem ist es sinnvoll, die Kontaktdaten dieser Person im Organspendeausweis einzutragen.



Ausweis und Infomaterial Bestellen

Du möchtest gerne einen Organspendeausweis oder willst Ausweise im privaten Umfeld oder bei deiner Arbeit verteilen? Wir statten dich gerne mit unseren Organspendeausweisen, Broschüren und unserem Aufklärungsfilm auf DVD aus.

Was Benötigen wir von Dir?

Schreib uns einfach eine E-Mail mit folgenden Informationen und wir schicken dir
unser Aufklärungskit gerne kostenfrei zu:

  • Deine Adresse
  • Die gewünschte Anzahl an Ausweisen und Broschüren
  • Falls es sich um eine Aufklärungsveranstaltung handelt, das Datum bis wann das Infomaterial spätestens vor Ort sein muss

Du kannst dir den Ausweis auch direkt herunterladen und ausdrucken.